Das Teehaus am Meer

Unsere große Auswahl an Bio-Teemischungen produzieren wir ausschließlich selbst mit erntefrischen Zutaten.

Aktuelles
Teehaus Ernst Janssen in Westerland/Sylt

Hier erhalten Sie von uns umfassende Informati­onen über uns und unser Teesortiment. Wenn Sie Fragen haben, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und schreiben uns oder Sie rufen uns an: 04651 - 29 98 11.

ZDF "MARKT" - Sind Teebeuteltees giftig?

Sylt, 20. Februar 2018 / ejan

Die Redaktion des TV-Magazins „Markt“ berichtete über mögliche Gesundheitsgefahr durch giftige Beikräuter in Teebeuteln. Es handelt sich um leberfunktionsschädigende Pyrrolizidinalkaloide (PA).

PAs resultieren aus bei Maschinenschnitt unerkannt mitgeschnittenen Beikräutern (Jakobskreuzkraut u.a.m.). Eine weitere PA-Quelle resultiere aus Pflanzenstäuben, die in den Füllmaschinen und in der Umluft innerhalb der Produktionshallen verwirbeln und nachfolgende Produktionen kontaminieren können. In Teebeuteln gemessene Belastungswerte erwiesen sich als unakzeptabel hoch und erreichten bei einigen Markensorten schon mit einem einzigen Teebeutel die Tageshöchsttoleranz für erwachsene Konsumenten. Entsprechend hoch das Gefährdungspotential für Kinder durch solchen hochlöslichen „Krümelschnitt“.

Sich und seine Lieben davor zu schützen bedeutet, sich anstatt Teebeuteltee von Hand gepflückte Teeblätter, die sichtbar keine Beikräuter enthalten, zu kaufen. Das ist nur unwesentlich teurer und erfordert kaum zeitlichen Mehraufwand. Für mich persönlich kommen darüber hinaus gehend nur lose Teesorten aus zertifiziertem Bioanbau in Betracht. So beuge ich wirksam einer additiven Gesamtaufnahme giftiger Rückstände vor und tue darüber hinaus unserem geschundenen Planeten Erde etwas Gutes.

Darüber hinaus rate ich Teetrinkern, Kräuter- und Früchtetee nicht permanent als Einzelsorte zu trinken. Sinnvoller ist es,  Einzelkräuter im wöchentlichen Wechsel mit anderen Sorten zu genießen. Kräuter- und Früchtetee in Mischungen hingegen beugen gesundheitlich nachteiligen Gewöhnungseffekten durch die Vielfalt ihrer Zusammensetzung vor.

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser:
Im Sortiment des von mir seit Jahrzehnten fachlich betreuten Bio TEEhaus Janssen befinden sich keine Sorten aus maschinellem Schnitt und schon gar nicht aus maschinellen Teebeutelkrümelproduktionen. Sämtliche Rohstoffkomponenten werden vom Eingang über die Vermischung bis hin zum Verkaufsprodukt lückenlos für jederzeitige Rückverfolgbarkeit und Herkunft dokumentiert. Ein aus ökologischer Eigenverantwortung heraus freiwillig geleisteter Kontrollaufwand für ein gesundes, sicheres Lebensmittel.

Tipp: Überprüfen Sie vor Ihrem Einkauf das amtliche Bio-Kontrollzertifikat mit jeweils nur einjähriger Gültigkeit. Es ist verpflichtend im Schaufenster des Bio-Betriebes auszustellen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude an Tee. Bei Fragen stehe ich Ihnen und das Fachpersonal im TEEhaus Janssen gern zur Verfügung.

Ihr Ernst Janssen
Teetester, Autor  und Fachjournalist (SH-JV)

 

Westerland auf Sylt

Neue Webseite / Januar 2017

Das Teehaus Ernst Janssen in Westerland auf Sylt hat eine neue Webseite. So können wir Ihnen umfassende Informati­onen über uns und unser Teesortiment geben.

Wenn Sie Fragen haben, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und schreiben uns oder Sie rufen uns an: 04651 - 29 98 11.

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.